Jetzt

1. Newsletter abonnieren

Jetzt
Jetzt

2. Spender werden

Jetzt
Jetzt

3. Aktiv mitmachen

Jetzt
0+
Mitglieder in Deutschland
0
Europa-Abgeordnete
0
Landtagsabgeordnete
0+
Kommunale Mandatsträger

Aktuell

  • CDU_grau3

AfD – Die Erbin der CDU

18. Januar 2017|0 Comments

Erika Steinbach, CDU-Vorstand, Mitglied über vierzig Jahren, ist aus der CDU ausgetreten. Sie hat auf ihrer Webseite eine gnadenlose Abrechnung mit der Flüchtlingspolitik von Angela Merkel veröffentlicht.

Da sich die Union bereits im Wahlkampf befindet, hätte […]

Die EZB und das Scheitern des Euro

16. Januar 2017|0 Comments

Peter Boehringer zum Scheitern des Euro.

Peter Boehringer ist Wirtschaftspublizist, finanzpolitischer Sprecher der AfD Bayern und AfD-Direktkandidat zur Bundestagswahl. Hier sehen Sie ihn im Gespräch mit Peter Felser, AfD-Mittelstandsforum und ebenfalls BTW-Direktkandidat.

Das Interview wurde am 12. […]

  • Bystron_Dach_0213

AfD will der SPD noch mehr Wähler abjagen

15. Januar 2017|0 Comments

Landesvorsitzender Bystron sieht Partei-Strategie durch Umfrageergebnisse von BR und ARD bestätigt

MÜNCHEN. Als Beleg, dass die AfD erfolgreich auf die richtigen Themen und größtmögliche Bürgernähe setzt, sieht der bayerische Landesvorsitzende Petr Bystron die aktuellen Ergebnisse der […]

  • Peter Felser AfD

AfD fordert: unkooperativen Maghreb-Staaten muss der Geldhahn zugedreht werden

10. Januar 2017|0 Comments

Bundestagsdirektkandidat Felser kritisiert Haltung von CSU-Entwicklungsminister Müller in der Abschiebungs-Debatte als falschen Weg

KEMPTEN. Einen sofortigen Stopp der Entwicklungshilfe-Zahlungen an Staaten, die bei der Abschiebung nicht kooperieren hat der AfD-Bundestags-Direktkandidat Peter Felser aus Kempten gefordert. Er […]

  • AfD Katrin Ebner-Steiner Foto copyfree

Katrin Ebner-Steiner ist Direktkandidatin der AfD für den Bundestag

9. Januar 2017|0 Comments

Deggendorfer Kreisvorsitzende bei Mitgliederversammlung einstimmig gewählt

DEGGENDORF. Die Deggendorfer AfD-Kreisvorsitzende Katrin Ebner-Steiner ist bei einer Mitgliederversammlung als Direktkandidatin für die Bundestagswahl aufgestellt worden. Das Votum erfolgte einstimmig. Es gab keine Gegenkandidaten. Die 38-Jährige ist auch Mitglied […]

  • Petr.Bystron.640x423

AfD-Kritik an Özdemirs Visa-Vorschlag für Nordafrikaner

9. Januar 2017|0 Comments

Außenpolitiker und bayerischer Landeschef Bystron fordert sofortige Sicherungsverwahrung für terrorverdächtige Gefährder aus der IS-Szene

MÜNCHEN. Eine sofortige Sicherungsverwahrung für terrorverdächtige islamistische Gefährder und eine konsequente Rückführung ausreisepflichtiger Ausländer in ihr Herkunftsland hat der bayerische AfD-Landesvorsitzende Petr […]

  • Gauland 2

GAULAND: STRIKTES EINREISEVERBOT GEGEN UNKOOPERATIVE HERKUNFTSSTAATEN

5. Januar 2017|0 Comments

Der stellvertretende AfD-Vorsitzende, Alexander Gauland, fordert Sanktionen
gegen Staaten, die sich weigern ihre Staatsbürger zurückzunehmen, wenn
diese in Deutschland zur Ausreise verpflichtet sind:

„Es wird Zeit, endlich den Druck auf unkooperative Herkunftsstaaten,
insbesondere in Nordafrika, drastisch zu erhöhen. Diese […]

  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Alice Weidel: Mayzek muss sich endlich von der Scharia distanzieren

5. Januar 2017|0 Comments

Zu den Äußerungen des Zentralratschefs Mazyek erklärt AfD-Vorstandsmitglied Alice Weidel:

„Es ist zynisch, wenn Aiman Mazyek den Zusammenhalt der deutschen Gesellschaft beschwört; diese aber stattdessen spaltet. Ist es doch sein Verein, der die Scharia befürwortet; Dinge, […]

  • hampel-150x150

HAMPEL: WINTERKORNS LUXUSRENTE IST EINE SCHANDE FüR VW

5. Januar 2017|0 Comments

Zur Diskussion um die VW-Betriebsrente für den ehemaligen
VW-Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn erklärt AfD-Vorstandsmitglied
Paul Hampel:

„Während tausende Mitarbeiter des VW-Konzerns um ihre berufliche Zukunft
bangen müssen, kassiert Ex-Boss Martin Winterkorn 3100 Euro betriebliche
Rente – pro Tag. Das ist skandalös.

Ein […]

Offener Brief an Uli Hoeneß von Wilfried Biedermann

5. Januar 2017|0 Comments

 

Wilfried Biedermann, Kreisvorsitzender und Bundestags-Direktkandidat für München-Ost, hat sich aufgemacht nach Bad Wiessee, um Uli Hoeneß einen offenen Brief und ein AfD-Programm zu übergeben.

 

Klicken Sie hier wenn Sie mehr aktuelle Meldungen lesen möchten.

Facebook News

AfD Bayern hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... See MoreSee Less

View on Facebook

Frauen! Mütter! Väter! Jetzt heisst es stark sein.

Das ZDF erläutert neben alltbekannten Rezepten wie der "Armlänge Abstand" nun weitere Tipps: "Ist Luisa da?" - eine Art Code für Frauen, um beim Ausgehen Hilfe zu bekommen.

Dass es überhaupt notwendig ist, in einer aufgeklärten, pluralistischen Gesellschaft, in der Männer und Frauen gleichberechtigt sind, so etwas zu thematisieren, ist nur ein Teil des Skandals.

Der eigentliche Skandal liegt in der "Pointe" des Films - sie soll wohl eine Lösung sein: Die Frau flieht vor dem aufdringlichen Mann durch den Hinterausgang.

Soweit ist es also schon.

www.facebook.com/heuteplus/videos/1466464926699084/
... See MoreSee Less

Geht's bei euch heute Abend in den Club? Wenn Frauen dort in eine schwierige Situation geraten, gibt's in Münster jetzt einen ganz einfachen Weg, da rauszukommen. Wir haben das für euch mal gezeichnet. ✍

View on Facebook

Eine schöne Erläuterung zu unserer Position zu den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten und zur GEZ aus dem hohen Norden Deutschlands, in dem die AfD ebenso aktiv ist wie im schönen Bayern.

Leif-Erik Holm ist ein Politiker der Alternative für Deutschland (AfD) und ehemaliger Radiomoderator. Er ist einer der beiden Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern und als Fraktionsvorsitzender seiner Partei im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern zugleich Oppositionsführer.

youtu.be/0k3w00SNA80
... See MoreSee Less

View on Facebook

Peter Boehringer zum Scheitern des Euro.

Peter Boehringer ist Wirtschaftspublizist, finanzpolitischer Sprecher der AfD Bayern und AfD-Direktkandidat zur Bundestagswahl.

Das Interview wurde am 12. Januar 2017 am Rande der finanzpolitischen Vortragsveranstaltung „Richtiges Verhalten in einem falschen System?“ in Kempten-Weitnau geführt. Dort ging es um die vielen Verwerfungen in Markt und Gesellschaft ging, die eine präzedenzlos die Menschen verarmende Geld-Planwirtschaft der Zentralbanken sowie die fast alle Märkte manipulierende Euro-Politik der EZB verursachen.

youtu.be/O8jfyXR5irI
... See MoreSee Less

View on Facebook



Politik für Bayern, Politik für Deutschland, Politik für Europa

In ernster Sorge vor politischen und wirtschaftlichen Fehlentwicklungen in Deutschland und in der Europäischen Union haben wir im März 2013 die Partei „Alternative für Deutschland“ gegründet.

Zusammengefunden haben wir uns als Bürger mit unterschiedlicher Geschichte und  Erfahrung, mit unterschiedlicher Ausbildung, mit unterschiedlichem politischem Werdegang.  Das geschah in dem Bewusstsein, dass es an der Zeit war, ungeachtet aller Unterschiede, gemeinsam zu handeln und verantwortungsbewusst zu tun, wozu wir uns verpflichtet fühlen. Wir kamen zusammen in der festen Überzeugung, dass die Bürger ein Recht auf eine echte politische Alternative haben, eine Alternative zu dem, was die politische Klasse uns als „alternativlos“ glaubt zumuten zu können.

Dem Bruch von Recht und Gesetz, der Zerstörung des Rechtsstaats und verantwortungslosem politischem Handeln gegen die Prinzipien wirtschaftlicher Vernunft konnten und wollten wir nicht länger tatenlos zusehen – ebenso nicht der Erzeugung längst überwundener Vorurteile und Feindseligkeiten zwischen den europäischen Völkern durch das Regime der Euro-Rettung. Daher haben wir uns dafür entschieden, Deutschland und seinen Bürgern in allen Bereichen eine echte politische Alternative zu bieten.

Als freie Bürger treten wir ein für direkte Demokratie, Gewaltenteilung und Rechtsstaatlichkeit, soziale Marktwirtschaft, Subsidiarität, Föderalismus, Familie und die gelebte Tradition der deutschen Kultur. Denn Demokratie und Freiheit stehen auf dem Fundament gemeinsamer kultureller Werte und historischer Erinnerungen. In der Tradition der beiden Revolutionen von 1848 und 1989 artikulieren wir mit unserem bürgerlichen Protest den Willen, die nationale Einheit in Freiheit zu vollenden und ein Europa souveräner demokratischer Staaten zu schaffen, die einander in Frieden, Selbstbestimmung und guter Nachbarschaft verbunden sind.

Wir setzen uns mit ganzer Kraft dafür ein, unser Land im Geist von Freiheit und Demokratie grundlegend zu erneuern und eben diesen Prinzipien wieder Geltung zu verschaffen. Wir sind offen gegenüber der Welt, wollen aber Deutsche sein und bleiben. Unsere Ziele werden Wirklichkeit, indem wir den Staat und seine Organe wieder in den Dienst der Bürger stellen, so wie es der im Grundgesetz geregelte Amtseid aller Regierungsmitglieder vorsieht:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

Wir wollen die Würde des Menschen, die Familie mit Kindern, unsere abendländische und christliche Kultur, die historisch-kulturelle Identität unserer Nation und ein souveränes Deutschland als Nationalstaat des deutschen Volkes und ein friedliches Miteinander der Völker auf Dauer bewahren.